Tagestrip: Mons Claudianus

Übersicht

Asterix und Obelix und ihre Römer – Geschichten aus einer anderen Zeit. Mit den beiden Helden als Zugabe können wir leider nicht dienen. Mit den historischen Zeitzeugen jedoch sehr wohl.

Es ist einfach eine geniale Mischung eines Wüsten- und Kulturerlebnisses, das wir dir mit unserer „Mons Claudianus“ Tour möglich machen. Ohne Zeitverlust fahren wir sehr tief in die Wüste. Mit unserem speziellen Jeep mit 6 gefederten Schalensitzen, alle in Fahrtrichtung angeordnet. Garantiert in einer kleinen Gruppe.

Die östliche Wüste ist eine eigene, bizarre Welt. Durchzogen von unzähligen und wild ineinander verflochtenen Wadis. Grober oder tiefer Sand, Schotterpisten, Schluchten und Steppen: alles ineinander übergreifend. Die Tour gibt uns das Gefühl, das Ihr Euch bestimmt schon manchmal unter dem Begriff der „großen Freiheit“ vorgestellt habt. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Von wild zerklüfteten Gipfeln schimmert hier der Fels in allen Farbnuancen. Vom zarten aschgrau bis zum glühenden Rot. Alles strahlt und glüht in der Lichtfülle der ägyptischen Sonne.

Auf dieser Tour tauchen wir in eine andere Welt ein. Wir spüren, wie sich eine innere Ruhe ausbreitet und die Eindrücke der Wüste uns verzaubern. Der Faktor Zeit verschwindet, wir leben im Augenblick und genießen den vielzitierten "Balsam für die Seele". Selbst Beduinen kommen nur sehr selten und vereinzelt in diese abgelegenen Täler, wenn sie ihre weidenden Kamele suchen.

Wenn wir dann auf die Bergwelt mit dem weiß und schwarz gesprenkelten, glimmernden Granit treffen, den die Römer hier gesucht und bearbeitet haben, treten wir vollkommen in die Vergangenheit des römischen Reiches ein. Eine Steinbruchniederlassung, allein zur Gewinnung großer Granitblöcke angelegt, unterhielten die Kaiser Trajan und Hadrian am Mons Claudianus. Ich vermute, dass wohl nirgends auf der Welt eine vergleichbare römische Niederlassung in einem so guten Zustand anzutreffen ist, wie diese am Mons Claudianus.

Ein seltsam beeindruckendes Gefühl, auf genau dem Platz zu stehen, wo vor tausenden von Jahren  bereits die Römer den weltbekannten Granit und Marmor in Ägypten gebrochen haben. Wo sonst kann man sich an eine gigantische Granitsäule lehnen, die durch Römerhände (oder derer ihrer Sklaven) in jahrelanger Handarbeit in diesen Steinbrüchen erschaffen wurden? Das ist eine der historischen Stätten, zu denen sich die alten Römer ihren Weg durch die wilde, unbeugsame und einsame Wüstenlandschaft vom Roten Meer zum Nil gebahnt hatten. Vergessene Denkmäler mitten in der östlichen Wüste Ägyptens, ganz ohne Tourismus, Eintrittskassen oder Basare!

Diese historische Siedlung kann in aller Ruhe besichtigt und erlebt werden. Das Gefühl, sich mitten in einer anderen Zeitepoche zu bewegen, wird ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Die "Stimmung der Wüste" wird Dich nicht mehr loslassen, wenn wir dann die Fahrt fortsetzen. Ein weiteres Highlight ist ein traditionelles BBQ. Dazu verwenden wir: frische Zutaten aus nachhaltigem Anbau, natürliche Produkte, die wir, soweit möglich, von unseren befreundeten Beduinen beziehen und bereiten es selbst mit viel Liebe zu.

  • Termine: jederzeit auf Anfrage
  • Mindestteilnehmer: Zwei
  • Dauer: Tagestrip, acht Stunden plus Transfer von und zum Hotel
  • ab 100,00 € pro Person

Leistungen inklusive

  • Abholung vom Hotel zum Startpunkt der Tour und zurück
  • Jeep mit fünf Schalensitzen für die Gäste, in Fahrtrichtung eingebaut
  • Rundtrip über acht Stunden ab / an Hurghada im östlichen Wüstengebiet
  • Mineralwasser
  • Barbeque mit Zutaten aus nachhaltigem Anbau, selbst mariniert und vor Ort zubereitet
  • Obst
  • Deutsches Management und Tourguide
  • Sprache: Deutsch, Englisch

Weiterführende Informationen

Zurück zur Auswahl

© 2015 by iQ onTour

Folgt uns auf